Broschüren

Bei den Broschüren handelt es sich ausschließlich um Texte von Josè Argüelles, die von PAN-Germany genauso wie die Bücher originalgetreu in die deutsche Sprache übernommen wurden.


Aktion für die Neue Zeit

Überlebensfaden bis zum Jahr 2012

Galaktische Meditation

Gesamtplan der Galaktischen Kultur

Das Rinri-Projekt

Pakal Votan und der "Tag des Jüngsten Gerichts"

Friedensplan zum weltweiten Wechsel in den 13-Monde-Kalender

Die UR-Ratsversammlung für die Theologie des Friedens, eine 14+1-Jahres-Strategie und ein Programmplan

Die 260 Postulate


Sie können unter <13-Monde-Kalender@pan-germany.de> bestellen oder das Formular unter dem Auswahlpunkt "Kontakt" benutzen.
Bei Ihrer Bestellung bitten wir darum, ihren Namen, ihre Lieferadresse sowie Ihre genauen Bankdaten anzugeben, da wir in der Regel gegen Zahlungseinzug die Bücher versenden. Auf ausdrücklichen Wunsch kann auch gegen Nachnahme oder Vorauskasse geliefert werden.
Bei Bestellungen aus dem Ausland bitten wir um vorherige Absprache.


Aktion für die neue Zeit

Das Heft - Aktion für die "Neue Zeit" - wurde von Josè Argüelles als wissenschaftlicher Nachweis einer neuen Zeit des Friedens für die Menschheit auf Erden verfaßt.

Ein Ausspruch Albert Einsteins beschreibt die Situation folgendermaßen:
"Bis auf die Denkweise der Menschen hat sich seit dem Beginn des nuklearen Zeitalters alles verändert. Aus diesem Grunde schlittern wir auf eine beispiellose Katastrophe zu".

Um die Denkweise der Menschen zu ändern, ist es wichtig, ein besonders einfaches und universales Element des täglichen Lebens, in dem das alltägliche Denken verwurzelt sit, heanzuziehen, und es so gewaltig zu verändern, daß die Art des Denkens selbst dramatisch verändert wird. Das ist der Grund für das Auswechseln des Gregorianischen Kalenders durch den 13-Monde-Kalender. Als pragmatische Anwendung der Entdeckung des "Gesetzes der Zeit" ist der Kalendewechsel einfach notwendig, um uns die Essenz dieser Entdeckung vor Augen zu führen: Zeit ist eine Frequenz, die Frequenz der Synchronistion.

Wenn ein Kalender nicht die Synchronisation steigern kann, so leistet er nicht seine wichtigste Aufgabe. Dies ist die fundamentale Kritik am Gregorianischen Kalender - sowie an allen Konzepten der Zeit, die ausschließlich auf den physischen, dreidimensionalen astronomischen Maßeinheiten basieren. Diese Entdeckung ist so neu und Aufsehen erregend, daß sie alle Denkmuster der Menschen beeinflußt, und ist daher eine Angelegenheit, die von allen Glaubenssystemen, von allen Arten der Religilon und von allen Wissenschaftsbereichen zur Kenntnis genommen werdne muß.

Die Entdeckung, daß Zeit eine Frequenz ist, mathematisch durch das 13:20er-Verhältnis ausgedrückt, verlangt nach einer tiefgreifenden Reorganisation aller Denkmuster über die Zeit und die konsequente Reorganistion der menschlichen Gesellschaft als ein planetarer Organismus.
Das Heft beinhaltet große farbige Grafiken, die die Situation sehr deutlich untermalen. Es sind Bilder mit einer sehr tiefen Bedeutung und geben genug Raum, sie lange und ausführllch betrachten zu können.

(Euro 15,-- zuzüglich Versandkosten)


Überlebensfaden für den Weg bis zum Jahre 2012

Den Abschluß des Zyklus zu durchleben erfordert eine gewisse Vertrautheit mit dem 13-Monde-Kalender. Der Kalenderwechsel macht den Weg bis 2012 zu einem universellen Pfad für alle Menschen. Er bereitet nicht nur den Weg für eine Rückkehr in die natürliche Zeit, sondern schenkt uns einen neuen Blick auf unser Denken und unsere Sozialorganisation, die nun beide auf dem Gesetz der Zeit fußen. Und wegen des Kalenderwechsels wird das Gesetz der Zeit als die neue Wissensgrundlage für die anbrechende Ära gesehen. - sowohl in Vorbereitung auf den Abschluß des Zyklus als auch für die Zeit nach dessen Ende.

Dieses Büchlein soll eine neue Wirklichkeit erschließen. Tatsächlich liegt die ganze Bedeutung des Abschlusses des Zyklus darin, daß in dieser kurzen Zeit die Gelegenheit zu einem großen spirituellen Erwachen der gesamten Menschheit schlummert. Es gibt ein Begleitheft zu diesem Büchlein: "Galaktische Meditation - Eintritt in die synchrone Ordnung"

Um den Weg bis 2012 geschickt und mitfühlend zu unserem eigenen Überleben und dem jedes anderen zu beschreiten, haben wir uns selbst die folgenden Fragen zu beantworten:
Wie bereiten wir den Geist, den Körper, unser Leben und unsere Beziehungen auf den Abschluß des Zyklus vor? Was bedeutet der Abschluß des Zyklus überhaupt genau? Was steht zu erwarten ? Wie können wir die kosmischen Schritte erfahren, die wir in unserem Alltagsleben vorzunehmen haben, um unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit umkehren zu können, damit wir für die galaktische Synchronisation bereit sind ? Wissen wir überhaupt, was dies für ein aufregendes Ereignis Ist ? Wo beginnen wir?

(Euro 10,-- zuzüglich Versandkosten)


Galaktische Meditation - Eintrtt in die synchrone Ordnung

Galaktische Meditiation, als Begleitheft zu "Überlebensfaden für den Weg bis zum Jahre 2012" enthält eingehendere Untersuchungen, die das Erwachen unserer Seele fördern sollen.
Sei eins mit Deiner Seele. Sei still und erkenne Gott. Lasse die Zeit Deine Seele inspirieren.

Um unseren Geist kennenzulernen, haben wir zu meditieren. Wir können sogar sagen, Meditation sei speziell für den Abschluß des Zyklus erfunden worden, denn das ist die Zeit, in der wir sie am nötigsten brauchen!

(Euro 10,-- zuzüglich Versandkosten)


Gesamtplan der Galaktischen Kultur

Der Gesamtplan der Galaktischen Kultur ist eine ganzeitliche Strategie. Durch objektive Analyse und Vorgehensweise belaufen sich die Ziele der Strategie auf die sachliche Zerlegung des Apparates, der den Geist mit der Illusion "Zeit ist Geld" im Griff hält. Gleichzeitig verwandelt die Strategie den momentanen Apparat in ein sich selbst umwandelndes System, welches seinen verbleibendne Überschußzugunsten einer sachlichen, gleichmäßigen Verteilung aufwendet und zawr für die Errichtung der Autonomie, der Gleichheit und der Selbstachtung unter wirklich jedem Mitglied der menschlichen Rasse. Der ganze Prozeß, nämlich diese Verwandlung zu volliziehen, von der alten Ordnung eines Banken-Industrialismus zu einer Heim-Markt-, Heim-Garten-Kultur der neuen Ordnung, ist in sich selbst ein Akt der galaktischen Kultur. Auf diese Weise wird die galaktische Kultur als das Verhalten im Einklang mit den Normen der vierdimensionalen Zeit definiert, die alles Lebhen und jegliche Ordnung im Universum bestimmt.

(Euro 8,-- zuzüglich Versandkosten)


Das Rinri-Projekt

Das Rinri-Projekt ist ein umfangreiches wissenschaftliches Experiment, das Intelligenz und Gefühle, Herz und Geist sowie alle fünf Sinne jedes einzelnen Menschen gleichermaßen auf diesem Planeten erfordert. Nur unter den Bedingungen eines universellen Friedens ist es möglich, die Beteiligung aller Menschen unseres Planeten an diesem Projekt zu erreichen. Es ist das Ziel und der Zweck der Friedensbewegung, einen Zustand des Friedens unter allen menschlichen Rassen bis zum Jahre 2000 zu erreichen. Das Erreichen dieses Zieles ist unabdingbar an den Wechsel zum 13-Monde-Kalender gekoppelt. Hierzu wurde der Erste Weltfrieden im Jahre 1996 ausgerufen.

Der neuen 13:20er Zeit ist die Fähigkeit zu eigen, die gesamte menschliche Gesellschaft in einer atemberaubenden kurzen Zeitperiode umzuordnen, indem sie biologische Informationen geraderückt. Zur Grundlegung dieses präzise vier Jahre dauernden Programms ist ein zentrales Experiment erforderlich, das den Prozeß des Programms kontrolliert, erweitert und schließlich im weiteren Verlauf für die begleitende Koordination sorgt. Diese Funktion übernimmt das RINRI-Projekt. Das Rinri-Projekt ist untrennbar mit dem Ersten Weltfrieden verbunden. Falls das Rinri-Projekt scheitern sollte, wäre auch der Erste Weltfrieden zum Scheitern verurteilt.

Jede wahre Wissenschaft ist eine Wisschenschaft des Geistes. Alles was zusammenhängend formuliert werden kann. kann zur Manifestation gebracht werden. Die Atombombe war ursprünglich bloß eine Gedankenform, an die eine Handvoll Physiker glaubte. Die Gesetze wahrer Wissenschaft müssen entwicklungsgeschichtlich betrachtet werden. Unverfälschte Wissenschaft trägt zu ihrer eigenen Entwicklung durch den Einfluß bei, den sie auf ihre eigene Art, d.h. die Menschheit, hat. Das Aufkommen der Nuklearphysik beieinflußte die Menschheit, allerdings nicht in die Richtung einer Verbesserung. Die Wissenschaft von der Zeit, eine Wissenschaft eines ganzen Systems, ist der nächste Evolutionsschritt der Wissenschaft einerseits und der ganzen Menscheit andererseits. Das Rinri-Projekt stellt eine evolutionäre Wissenschaft zur geistigen Vereinigung der gesamten Menschheit in einem Zustand des universellen Friedens dar.

Diese Beschreibung des Rinri-Projektes ist für jeden, der sich mit den üblichen "... die Welt ist ja so schlecht ... Aussagen" nicht mehr zufrieden geben will und solche Argumente auch nicht mehr weiter unterstützt, ein wertvoller Wegweiser, was jeder Einzelne zu einer wesentlichen Verbesserung konstruktiv beitragen kann, oder wie sich jeder Einzelne konkret einbringen könnte.

(Euro 10,-- zuzüglich Versandkosten)


Pakal Votan und der Tag des Jüngsten Gerichts

Pacal Votan ist Allahs Bote, "der besondere Zeitzeuge", dessen Aufgabe es ist, die Menschheit am Tag des Jüngsten Gerichts zu beaufsichtigen. Der Tag des Jüngsten Gerichts ist der Moment der Wahrheit, der der gesamten Menschheit gemeinsam ist, wenn die irdische Hölle bis zum Bersten gefült ist, und wenn somit das gesamte komplexe Gewebe der Illusionnen, welches die Menschheit an ihre eigene Endzeit bindet, auf einmal explodiert.

Pakal Votan ist auf Befehl Allahs der Überwacher des Tages des Jüngsten Gerichts und somit der Ausführende dieses Befehls. Der Befehl offenbart sich durch die unstreitigen Instumente des 13-Monde-Kalenders, Telektonon, Dreamspell - die Reise des Zeitschifts Erde 2013, sowie andere Begleitdokumete. Der Plan für den Tag des Jüngsten Gerichts ist die endgültige Regelung, die Allah gewährt hat, um der Menschheit die Möglichkeit zu geben, ihre spirituelle Mission auf dem Planeten Erde abzuschließen.

Das Jüngste Gericht bedeutet: dem Leben nach ausgerichtet sein, also Geist-Seele-Körper wieder in Einklang zu bringen. Jeder von uns kennt den Unterschied von dem, was wir sagen sollten (was die Wahrheit ist) und dem, was wir dann wirklich sagen (was wir gerne als Wahrheit sehen würden). Und um genau diesen Unterschied geht es!

Das Jüngste Gericht besteht aus den 7 Jahren der Prophezeiung, vom 26. Juli 1993 bis zum 25. Juli 2000. Dies ist die Zeit, die die Menschheit hat, um von ihrer moralischen Katasptrophe aufzuwachen, ihre alten Gewohnheiten aufzugeben und sich selbst fest auf den rechtmäßigen Kurs zu begeben, der auf einem neuen feierlichen Vertrag und einer neuen Zeit beruht. Dem Jüngsten Gericht zu folgen bedeutet, den Himmel auf Erden und die Rückkehr ins Paradies zu erleben

Die Richtung, in die dieser beispiellose Wandel der Menschheitsentwicklung geht, ist ausschließlich auf die Tatsache zurückzuführen, daß das Jüngste Gericht stattfindet. Die Ankunft der Wahrheit ist die Posaune, die das Jüngste Gericht ankündigt. Die Wahrheit ist, daß die Menschheit in einem gravierenden, offensichtlichen Zeitirrtum verhaftet ist. Indem sie in diesem Irrtum unbekümmert lebte, hat die Menschheit selbst das Gericht über sich gebracht: soziales Chaos und Unordnung, Sünde und Frevel an der Macht, Ausdehnung von Krieg als Mittel zum Frieden und die Umweltverschmutzung und Ausbeutung der Biospähre. Auch wenn die Zeit bereits verstrichen scheint, so bleibt die Aufforderung, sie zu nutzen, nach wie vor bestehen.

(Euro 10,-- zuzüglich Versandkosten)


Friedensplan zum weltweiten Wechsel in den 13-Monde-Kalender

Wie ein friedvoller Wechsel in einen anderen Zeit-Standard erfolgen kann, ist hier von José Argüelles sehr nachvollziehbar beschrieben worden. Jede andere Art, außer einer friedvollen, wäre nichts anderes als das, war wir gerade weltweit erfahren.

Der Grund für die Entwicklung der Zivilisation, die diesen Namen bei den gegenwärtigen internationalen Aktivitäten gar nicht mehr verdient, liegt in einer unregelmäßigen und biologisch nicht nachvollziehbaren Zeitfrequenz, die über den Kalender jedem aufgezwungen wird. Der Kalender ist demnach ein Instrument, einmal diese Zeitfrequenz sichtbar zu machen und zum anderen uns zu helfen, uns mit den kosmischen Zyklen zu synchronisieren - wieder in den Ein-Klang zu kommen. Ein Plan also, die End-Zeit zu korrigeren. Laßt uns daher das "Individualwohl" hinter das "Gemeinwohl" stellen, um als Spezies zu überleben !

(Euro 8,-- zuzüglich Versandkosten)


Die UR-Ratsversammlung für die Theologie des Friedens, eine 14+1-Jahres-Strategie und ein Programmplan

Die UR-Ratsversammlung für die Theologie des Friedens ist eine 14+1 Jahres-Strategie und ein Entwicklungsprogramm des Gesetzes der Zeit, um den sicheren Übergang der Erde in die Oberherrschaft der Zeit zu erleichtern, für die Gründung einer neuen menschlichen Erden-Kultur, die auf galaktischen (vierdimensiionalen) Werten beruht.

(Euro 5,-- zuzüglich Versandkosten)


Die 260 Postulate der Dynamiken der Zeit -
die Evolution der Zeit als Bewusstsein

Die Entdeckung des Gesetzes der Zeit stellt die wissenschaftliche Basis für das nächste Jahrtausend dar. Die aus 260 Postulaten bestehenden Dynamiken der Zeit sind die vollständige logische und mathematische Ausführung der Entdeckung dieses Gesetzes.

Empfehlung für das Studium: Lies und studiere die Dynamiken der Zeit, indem Du einen Abschnitt pro Tag liest, wobei sich die Abfolge alle 20 Tage wiederholt. Jeder dieser Zyklen ist von der Abfolge 0 (Sonne) bis 19 (Sturm) codiert. Im Gleichschritt mit dem Regenerationskristall auf der "0-bis-19 Regenerationsebene" des Telektonon und im Einklang mit der Abfolge für das Lesen des "Sprechenden Steins der Prophezeiung", das Telektonon von Pacal Votan, erlaubt das Lesen und Anwenden der Dynamiken der Zeit eine schnelle und logische Genesung der Zukunft aus unseren Herzen, Seelen und erwachten Gemütern heraus.

(Euro 10,-- zuzüglich Versandkosten)

powered by RM-Medienagentur